Staatsgalerie: Tiere in der Kunst

Am 28.2.20 waren wir in der Staatsgalerie in Stuttgart. Wir haben eine Führung gemacht und haben uns viele tolle Bilder angeschaut. Als erstes haben wir ein Bild angeschaut, das aussah wie ein Foto. Das zweite Bild war wie eine Geschichte, nur ausgedacht. Das dritte und vierte Bild war bunt. Darauf waren bunte Pferde zu sehen, die der Künstler Franz Marc gemalt hat. Er benutzt verschiedene Farben. Schwarz bedeutet, dass man traurig ist. Eine fröhliche Farbe ist zum Beispiel orange oder grün. Der Mann, der uns durch das Museum geführt hat, hat uns sogar erlaubt, dass wir selbst ein Kunstbild malen. Ich habe ein Pferd mit Schlappohren und an die Beine ein wunderschönes Muster gemalt.

Lotta und Frieda 1/2g